Tagesbetreuung Elbschloss Residenz Hamburg

Bauherr: Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG
Bauzeit: 2005-2006
Baukosten: 1 Mio. EUR (Innenausbau)
BGF: 103 qm
Fotos: Michael Holz

Die Residenz an der Hamburger Elbchaussee bietet neben 167 Appartments und einer Pflegevilla mit 40 Plätzen einen Tagesraum für Menschen mit Demenz. Der rund 100 Quadratmeter große Wintergarten nimmt einen Teil der Terrasse des Hauptgebäudes ein.

Der Grundriss des Tagesraumes orientiert sich an einer traditionellen Wohnung mit Kochen, Essen, Wohnen und Schlafen. Diese Funktionen gruppieren sich um den zentralen "Kern". Er beherbergt das Bad, den Kamin und die Versorgungsleitungen. Die differenzierte Zonierung ermöglicht Orientierung und die Wahl zwischen Nähe und Distanz. Obwohl die verschiedenen Zonen sich bewusst in ihrer Raumwirkung unterscheiden, verbindet sie ein Material- und Farbkanon aus Holz, Leder und Erdtönen. Trotz der abwechslungsreichen Raumgestaltung galt es, die Bereiche harmonisch ineinander fließen zu lassen.





oben