Eingangskomplex zum Inselpark Wilhelmsburg

Bis zum März 2013 entsteht in Hamburg-Wilhelmsburg das zentrale Gebäude-ensemble "Neue Mitte Wilhelmsburg" im Rahmen der Internationalen Bauaus-stellung (IBA). Auf dem 2 Hektar großen Areal werden Dienstleistung, Bildung, Sport, Wohnen und Freizeit realisiert. 70 Mio. Euro privater Investitionen fließen in das Projekt. Der Eingangskomplex zur Internationalen Gartenschau (igs) flankiert die Neuenfelder Straße mit einem Ärztehaus und dem Haus der InselAkademie.

Darüber hinaus wird ein Pflegeheim mit 125 vollstationären Plätzen, eine integrierte Pflegeschule und eine Kindertagesstätte errichtet. Hier setzte sich der Entwurf von feddersenarchitekten durch. Der Struktur der Blockrandbebauung entsprechend präsentiert sich das Ensemble als ruhender Baukörper, der sich mit dem warm-tonigen Werkstein seiner Lochfassade in die unmittelbare Nachbarschaft einpasst. Feingliedrige, vertikale Strukturen markieren Eingänge und besondere Orte wie die Wintergärten an der Ostseite. Zusätzlich durchbricht eine Faltung die Einheitlichkeit der Fassade, Gebäudeteile und Funktionen werden ablesbar.






oben